Beratung: Gregory@VapeFully.com  /  Bestellungen: help@VapeFully.com  /  Jetzt anrufen: +48 61 62 55 420  /  Einloggen  /  Registrieren

  • en
  • cs
  • sk
  • pl

Tragbarer Vaporizer und Wasserfilterung

Obwohl die tragbaren Vaporizer perfekt allein funktionieren, kann die Verbindung des Vaporizers mit dem Wasserfilter echt erstaunliche Effekte bringen. Doch nicht jedes Modell wird gut mit dem Wasserfilter zusammenarbeiten. Auch nicht jeder Filter eignet sich dazu, um an den Vaporizer angeschlossen zu werden. Im Folgenden erklären wir, welche Eigenschaften der tragbare Vaporizer haben muss, damit er mit dem Wasserfilter gut funktioniert, wie man ihn mit dem Wasserfilter verbinden soll und welcher Filter am besten passen wird.

Wir beginnen damit, worauf die Wasserfiltration beruht und warum es sich lohnt, den Dampf durch das Wasser zu filtern. Am einfachsten gesagt, beruht die Wasserfiltration im Fall der Verdampfung darauf, dass der Vaporizer mit dem Wasserfilter, wie Bong oder Bubbler verbunden wird – meist mittels eines dedizierten Adapters. Der Dampf, der durch das Wasser gefiltert wird, ist frei von jeglichen mechanischen Verschmutzungen (z. B. kleinen Kräuterbrocken), er ist auch besser gekühlt, was sich positiv auf den Komfort der Inhalation auswirkt und es erlaubt, größere Mengen des Dampfes einzuatmen. Der durch das Wasser gefilterte Dampf trocknet dagegen den Hals viel weniger als der Dampf, der direkt aus dem Mundstück des Vaporizers kommt, aus , was daraus resultiert, dass er zusätzlich befeuchtet wird. Ein der zwei kleinen Nachteile von der Wasserfiltration ist die Tatsache, dass der Geschmack des Dampfes nicht so intensiv ist – er ist nicht schlimmer, sondern nur einfach etwas weniger intensiv. Es stimmt jedoch nicht, das die Filtration mit kleinerer Stärke des Dampfes verbunden sein muss – wenn man das warme Wasser statt des kalten im Filter verwendet, dann wird die Kondensation, also die Ablagerung des Dampfes auf den Wänden des Filters, fast auf null reduziert. Dies bedeutet, dass wenn wir das warme Wasser benutzen, verlieren wir keine eheblichen Mengen von Kannabinoiden, dagegen haben wir die Möglichkeit, größere Züge zu machen, was mit besseren Erfahrungen verbunden ist.
Außer Vaporizer mit dedizierten Bubblers, brauchen wir normalerweise einen Adapter, um das Gerät anzuschließen (WPA – Water Pipe Adapter) – ermöglicht Pfeifenrohr der Wasserpfeife/der Bong durch den Vaporizer mit dem Adapter zu ersetzen. Die Adapter werden von den Hersteller der Vaporizer oder andere Firmen (die beispielsweise in der 3D-Technologie drucken) produziert. Manchmal konstruieren die Anwender der Vaporisatoren selbst handgemachte Adapter. Anders gesagt, es lässt sich fast jeden tragbaren Vaporizer mit dem Wasserfilter verbinden. Das Problem besteht aber darin, dass sich nicht jedes Modell dazu eignet.

Tragbarer Vaporizer zur Wasserfiltration

Bei jedem Vaporizer bringt die Wasserfiltration positive Effekte, nicht immer wird aber der Dampf intensiv sein. Die wichtigste Anforderung, die es garantiert, dass der Dampf milchweiß und dicht ist, ist die entsprechende Leistung des Heizelements. Warum ist dies so wichtig? Wenn wir mit Hilfe der Wasserpfeife inhalieren, wirkt der Atemzug (das Saugen – bitte aber ohne Hintersinn!) viel stärker auf den Vaporizer, als wenn wir dies mit Hilfe des Mundstücks des Vaporizers ohne Wasserfilter machen würden. Dies bedeutet, dass der Vaporizer, der mit einem schwachen oder mittelmäßigen Heizelement ausgestattet ist, schafft es nicht, den Dampf zu produzieren, weil der große Zug das Heizelement bzw. die Heizkammer zu sehr kühlt,, deswegen wird die Dampfproduktion viel kleiner. Dagegen wird das Gerät mit einem starken Heizelement im Stande sein, die richtige Temperatur zu halten oder sie sehr schnell wieder zu erreichen, wenn sie für eine kurze Weile sinkt, auch wenn der Atemzug besonders intensiv und lang ist. Wenn wir also über einen Vaporizer mit einem starken Heizelement verfügen, wie z. B. Crafty Vaporizer, Mighty Vaporizer, Boundless CF Vaporizer, Boundless CFX Vaporizer, PAX 3 Vaporizer, DaVinci IQ Vaporizer, Grasshopper Vaporizer oder Arizer Solo II Vaporizer, dann lohnt es sich den Kauf eines entsprechenden Adapters und der Wasserpfeife zu überlegen. Welche Wasserpfeife wird also am besten sein?


Nicht alle Bongs sind gleich, also welcher Wasserfilter wird am besten sein

Obwohl jede Bong in der Theorie auf dieselbe Art und Weise funktioniert (du filterst durch Wasser oder Eis), steckt der Teufel im Detail. Diese Details haben kaum Bedeutung, wenn man mit der Bong traditionell inhaliert, wesentlich werden sie, wenn man sie als Wasserfilter für den tragbaren Vaporizer verwendet. Genau gesagt, geht es hier um den Aufbau des Pfeifenrohrs, das wir demontieren und durch den Vaporizer mit dem Adapter ersetzen müssen. Dazu eignet sich nur solch eine Wasserpfeife, bei der nur das Pfeifenrohr demontiert werden kann und der gläserne Schlauch, der den Rauch/Dampf zuführt, unabhängig vom Pfeifenrohr ist und (am häufigsten) fest montiert ist. Dies garantiert, dass wenn das Pfeifenrohr demontiert und durch den Adapter (mit dem Vaporizer) ersetzt wird, wird der Dampf weiterhin unter das Wasser zugeführt und durch es gefiltert. Falls wir aber den Adapter an der Stelle des demontierten Pfeifenrohrs zusammen mit dem gläsernen Rohr (das unter das Wasser führt) montieren würden, dann würde der Dampf durch das Wasser nicht gefiltert, sondern würde einfach über es direkt ins Mundstück fliegen. Im Teil Bongs findest du die von unseren Experten sorgfältig gewählten Wasserpfeifen, bei denen das Pfeifenrohr allein zu demontieren ist, wodurch sie sich perfekt dazu eignen, an tragbare oder Tisch-Vaporizer angeschlossen zu werden.


Magst du die Verdampfung? Dann wirst du die Filtration einfach lieben!

Wenn du schon der Liebhaber der Verdampfung bist und deinen eigenen Vaporizer besitzt, lohn es sich ihn mit der Wasserpfeife verbinden, vor allem wenn das eins der Modelle ist, das sich dazu gut eignet. Falls du aber erst daran denkst, deinen ersten Vaporizer zu kaufen, dann ist es empfehlenswert, ein Modell mit dem starken Heizelement zu wählen – seine Anwendung in Verbindung mit der Wasserpfeife garantiert unvergessliche Erfahrungen. Wenn du irgendwelche Zweifel daran hast, ob dein Vaporizer an eine Wasserpfeife angeschlossen werden kann, oder wenn du wissen möchtest, wie man sie verbinden soll, oder wenn du irgendwelche andere Fragen zur Wasserfilterung oder Verdampfung hast – schreib einfach an uns! Unsere Experten geben dir gern kostenlose Ratschläge!

Wir empfehlen euch auch, sich den Film anzuschauen (am besten ab der 4. Minute) – dort könnt ihr sehen, wie große Wolken der an die Wasserpfeife angeschlossene Boundless CFX produzieren kann.

An der Diskussion teilnehmen

Äußern Sie Ihre Meinung, indem Sie einen Kommentar hinzufügen!

Melde dich bei unserem Newsletter an und bekomme nur wertvolle Inhalte

Copyright © 2018 VapeFully | All vaporizers sold on this website are intended only for aromatherapy use.